Press Release

Apptio kündigt CloudabilityMX– Upgrades an für maximale Wertschöpfung aus Cloud-Strategien

Cloudability-Anwender profitieren von neuen Rightsizing-Empfehlungen für Google Cloud und AWS sowie von SaaS-Ausgabenmanagement und Einblicken in Cloud-Supportkosten

Bellevue/USA, München/Deutschland 20. Oktober 2021 Apptio, Inc., führender Anbieter von Lösungen für Technology Business Management (TBM), die Unternehmen bei der Analyse, Planung und Optimierung ihrer Technologieausgaben unterstützen, hat eine Reihe von Upgrades für seine Cloudability-Produktfamilie angekündigt. Diese Erweiterungen ermöglichen eine bessere Transparenz und Kontrolle der Cloud-Ausgaben und helfen Kunden, fundierte Entscheidungen über ihre Cloud-Strategie zu treffen und den Wert von Cloud-Investitionen zu maximieren.

„Im Zuge der rasanten digitalen Transformation der 2020er Jahre und der damit verbundenen Zunahme von Cloud-Diensten stehen viele Unternehmen vor den finanziellen Auswirkungen einer unkontrollierten Cloud-Einführung“, sagt Eugene Khvostov, VP of Product Management bei Apptio. „Für Unternehmens- und Technologieverantwortliche ist es von entscheidender Bedeutung, sowohl die reinen Kosten der Cloud als auch die damit verbundenen und oft übersehenen Nebenkosten steuern und verwalten zu können. Daher haben wir unsere Cloudability-Produkte und -Funktionen so konzipiert, dass sie einen ganzheitlichen Überblick über die gesamten Cloud-Ausgaben bieten, die Zusammenarbeit verbessern und verwertbare Erkenntnisse für alle Unternehmensbereiche liefern.“

Zu den Verbesserungen in der CloudabilityMX-Produktfamilie, die im Laufe des vierten Quartals eingeführt werden, gehören:

  • AWS Savings Plans-Empfehlungen sind über Cloudability verfügbar, seit AWS seine Savings Plans im November 2019 eingeführt hat. In Kürze wird Cloudability diese Empfehlungen weiter verbessern, indem sie die bestehenden Convertible Reserved Instances der Kunden berücksichtigen, bevor sie den Kauf weiterer Savings Plans empfehlen. Benutzer werden zudem ihre Kaufpläne genauer abstimmen können, indem sie Minimum-Schwellenwerte und benutzerdefinierte Zeiträume festlegen, auf denen die Empfehlungen basieren.
  • Rightsizing-Empfehlungen für GCP Compute und Persistent Disks, die Ende Oktober allgemein verfügbar sein werden, sind ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal für Cloudability. Diese Rightsizing-Empfehlungen bieten Anwendern Einblicke in die historische Nutzung ihrer Google Compute Engine- und Persistent Disk-Ressourcen und bieten Einsparmöglichkeiten, die den Kompromiss zwischen Risiko und Einsparungen bei jeder empfohlenen Maßnahme aufzeigen.
  • Cloudability TotalCost ist die erste Cloud-Finanzmanagementlösung auf dem Markt, die sowohl indirekte als auch direkte Kosten in Kontext setzt, um die Gesamtkosten für den Betrieb Cloud-basierter Anwendungen eines Unternehmens zu ermitteln. Dank dieser Transparenz können Benutzer auf einen Blick die Leistung von Cloud-Programmen messen und alle Elemente der Cloud-Ausgaben vollständig optimieren, allokieren und budgetieren. Kosteninformationen sind für jeden von ihnen genutzten Cloud-Anbieter (z.B. IBM Cloud, Snowflake, Cloudflare) abrufbar und lassen sich den bestehenden AWS-, Azure- und GCP-Kostenallokationen zuordnen. Cloudability TotalCost wird voraussichtlich ab Ende 2021 allgemein verfügbar sein.
  • Cloudability SaaS Spend Management Experience baut auf den bestehenden Produktfunktionen auf, um den Kostenabgleich bei der Verwaltung und Optimierung der Ausgaben für das SaaS-Portfolio zu straffen. Die Funktion bietet eine detaillierte Sicht auf Finanzposten, erweiterte Berichtsfunktionen und eine intuitive Benutzeroberfläche. Die von Cloudability SaaS unterstützten Finanzdaten werden erweitert für einen umfassenderen Überblick über die SaaS-Ausgaben in einem Unternehmen. Auch diese Funktion wird voraussichtlich bis Ende des Jahres allgemein verfügbar sein.

Diese Updates folgen auf die jüngste Einführung des Cloudability Shift Multi-Currency Service, der Kostendaten automatisch in die vom Benutzer bevorzugte Währung umrechnet. Diese Funktion zeigt das Engagement von Apptio bei der Entwicklung von Lösungen, die die Abstimmung zwischen globalen Teams verbessern und operative Hindernisse beseitigen, um die Effizienz zu steigern und die Entscheidungsfindung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Apptio Cloudability sind zu finden unter: www.apptio.com/de/products/cloudability/.

Über Apptio

Die Produkte von Apptio ermöglichen es Führungskräften, eine optimale finanzielle Leistung in ihrem Unternehmen zu erzielen. Mehr als 60 Prozent der Fortune-100-Unternehmen vertrauen auf Apptio für das Management ihrer Ausgaben über das gesamte IT-Portfolio und darüber hinaus, wodurch sie sich auf die Bereitstellung von Innovationen konzentrieren können. Apptio erfasst automatisiert riesige Mengen an unternehmens- und technologiespezifischen Ausgaben- und Betriebsdaten und strukturiert sie auf intelligente Weise. Anwender aus verschiedenen Disziplinen können so ihre Investitionen gemeinsam, effizient und zuverlässig berichten, analysieren, planen und verwalten. Weitere Informationen unter www.apptio.com/de

 Unternehmenskontakt für Presse:

Ulrike Walther
Field Marketing Manager, Apptio, DACH
uwalther@apptio.com

PR-Agentur

progress5
Gisela Knabl
Tel.: 089-289 74 980
gisela.knabl@progress5.com